Programm: 17.01. - 23.01.

Glass

128 Minuten, FSK: ab 16
Regie: M. Night Shyamalan
Spannender Mystery-Schocker in dem Figuren aus „Unbreakable“ und „Split“ aufeinandertreffen. Mit Bruce Willis, Samuel L. Jackson und James McAvoy +++ Inhalt : Kevin Wendell Crumb (James McAvoy) ist noch immer auf freiem Fuß und hochgefährlich. Der junge Mann, der mehrere Persönlichkeiten in sich vereint, hat schon einige Menschenleben auf dem Gewissen und die Gefahr besteht, dass es schon sehr bald mehr werden. David Dunn (Bruce Willis) heftet sich deshalb an seine Fersen, um ihm das Handwerk zu legen. Die Zusammenstöße der beiden werden dabei immer heftiger. Und was hat eigentlich der im Rollstuhl sitzende Elijah Price alias Mr. Glass (Samuel L. Jackson) mit der ganzen Sache zu tun? Seine Anwesenheit scheint zu jeder Zeit im Hintergrund spürbar zu sein und womöglich zieht er im Hintergrund nicht nur die Fäden, sondern er scheint auch einige Geheimnisse zu verbergen… Fortsetzung zu M. Night Shyamalans Psychothriller "Split", das im gleichen filmischen Universum spielt wie sein früheres Werk "Unbreakable" mit Bruce Willis."
Do
17.01.
Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Pali
17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30
20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30
Vorverkauf: Einfach die gewünschte Spielzeit anklicken !

Junge muss an die frische Luft, Der

100 Minuten, FSK: ab 6
Regie: Caroline Link
Charmante Verfilmung der Autobiografie eines der größten Entertainer Deutschlands: Hape Kerkeling. +++ Inhalt: Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter (Julius Weckauf) ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was sowohl bei den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne (Hedi Kriegesgott) als auch bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret (Luise Heyer) wegen einer chronischen Kieferhöhlenentzündung operiert und verliert ihren Geruchs- und Geschmackssinn, wodurch sie in eine tiefe Depression stürzt. Sein Vater Heinz (Sönke Möhring) ist ratlos, aber Hans-Peter fühlt sich dadurch nur noch umso mehr angetrieben, sein komödiantisches Talent auszubauen. Basierend auf Hape Kerkelings gleichnamigem autobiographischem Bestseller.
Do
17.01.
Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Casino
          16:30  
  17:45 17:45 17:45      
20:15 20:15 20:15 20:15 20:15   20:15

Kleine Drache Kokosnuss, Der - Auf in den Dschunge

81 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Anthony Power
Animations-Spaß über den beliebten kleinen Drachen und seine Freunde, die in ihr zweites Kino-Abenteuer aufbrechen.+++ Inhalt: Um die Beziehung zwischen den beiden Drachenspezies Feuerdrachen und Fressdrachen zu stärken, ist eine Ferienlager auf den Dschungelinseln geplant, an dem der kleine Drache Kokosnuss (Stimme: Max von der Groeben) und sein bester Freund, der vegetarische Fressdrache Oskar (Dustin Semmelrogge) natürlich teilnehmen wollen. Ihre beste Freundin, das Stachelschwein Mathilda (Carolin Kebekus) darf allerdings nicht mitmachen, weswegen die beiden kurzerhand beschließen, sie einfach an Bord des Schiffes zu schmuggeln, das sie zu den Dschungelinseln bringen soll. Doch dann rammt ihr Schiff zwischendurch einen Felsen und die Teilnehmer des Ferienlagers müssen sich zu Fuß auf den Weg Richtung Camp machen. Unterwegs erleben sie allerhand Abenteuer und treffen etwa auf die geheimnisvollen Wasserdrachen und eine fleischfressende Pflanze.
Do
17.01.
Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Pali
15:20 15:20 15:20 15:20 15:20 15:20 15:20

Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!

64 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Gary Andrews
Animationsfilm für kleine und große Kids über den beliebten Feuerwehrmann in seinem neuen Kinoabenteuer +++ Als Sam einen außer Kontrolle geratenen Tankwagen zum Stehen bringt, rettet er wieder einmal das Küstenstädtchen Pontypandy vor einer schlimmen Katastrophe. Seine Heldentat wird zufällig gefilmt und anschließend im Internet veröffentlicht, wo nun der große Filmregisseur, Don Sledgehammer, auf Sam und seine Rettungsaktion aufmerksam wird. Don ist begeistert, denn genau solch einen Helden sucht er für seine nächste Filmproduktion. Nach anfänglichem Zögern wird Sam von Brandmeister Boyce dazu gedrängt, die Filmrolle anzunehmen. Doch am Filmset trifft er auf den Schauspielkollegen Flex Dexter, der sich als fieser Widersacher entpuppt und nicht nur Sam das Leben schwer macht, sondern auch die Einwohner von Pontypandy mit seiner Sabotage in Gefahr bringt. Startet unser Held von nebenan jetzt trotz aller Hindernisse als Filmstar durch und wird er es wieder schaffen für die Sicherheit aller zu sorgen?
Do
17.01.
Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Pali
    13:30 13:30      

Mary Poppins' Rückkehr

131 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Rob Marshall
Erlebe die magische Fortsetzung des Disney Klassikers! Das zauberhafte Kindermädchen kehrt zurück zur Familie Banks. Superkalifragilistikexpialigetisch! +++ Inhalt: London im Jahr 1930: Das Land hat mit einer Wirtschaftskrise zu kämpfen und Michael (Ben Whishaw) und Jane Banks (Emily Mortimer), die Geschwister aus „Mary Poppins“ von 1964, sind erwachsen geworden: Jane setzt sich für Frauenrechte ein und Michael arbeitet der Bank, in der schon sein Vater angestellt war, und lebt mit seinen drei Kindern Annabel (Pixie Davies), Georgie (Joel Dawson) und John (Nathanael Saleh) sowie der Haushälterin Ellen (Julie Walters) nach wie vor in der Cherry Tree Lane Nr. 17. Doch als Michaels Frau stirbt, bekommen er, Jane und die Kinder prompt Hilfe vom geheimnisvollen Kindermädchen Mary Poppins (Emily Blunt). Sie hat ihre magischen Tricks nicht verlernt und außerdem eine Reihe ziemlich skurrile Freunde dabei, darunter der optimistische Laternenanzünder Jack (Lin-Manuel Miranda) und Poppins exzentrische Cousine Topsy (Meryl Streep). Gemeinsam bringen sie Spaß und Wunder zurück ins Leben der Familie Banks.
Do
17.01.
Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Casino
    14:45 14:45      
Last Minute KINOGutschein-Verkauf: Pali/ 24.12. / 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten !

USA Highlights

90 Minuten, FSK: ab 12
Regie:
Pulsierende Weltstädte an der Ost- und Westküste, sonnenverwöhnte Strände in Kalifornien und die fantastische Natur in zahlreichen Nationalparks zeichnen das Bild der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Ostküste glänzt mit dem „Big Apple“ New York. Metropolen an der Westküste sind San Diego, Los Angeles und San Francisco. Im Südwesten des Landes liegen der Grand Canyon, das Monument Valley, der Yosemite Nationalpark, Lake Tahoe, Lake Powell, der Arches NP und der Bryce Canyon NP. Weiter werden gezeigt: Phoenix, Taos, der Canyonland NP, Aspen und Salt Lake City. Schlusspunkt ist die glitzernde Spielerstadt Las Vegas. Überwältigende Natur in einem Land der schier unbegrenzten Möglichkeiten. Länge: ca. 90 Minuten, Regisseur: Herbert Lenz
Do
17.01.
Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Pali
      11:00      
Reisen Sie mit der Filmreihe "Weltreise am Sonntagvormittag" an die außergewöhnlichsten Orte der Erde. Jeden Monat zeigen wir in Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Hempel fantastische Filme über unterschiedlichste Traumziele auf der ganzen Welt.
Filmkunst

25 km/h

117 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Markus Goller
Das Road Movie der besonderen Art erzählt von zwei entfremdeten Brüdern, die endlich ihre geplante Tour durch Deutschland unternehmen. Mofa-Tour mit Lars Eidinger und Bjarne Mädel. +++ Inhalt: Die Brüder Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) haben sich seit Jahren nicht gesehen und treffen sich ausgerechnet auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Schon auf dem Friedhof kochen die Emotionen hoch und auf dem Leichenschmaus kommt noch Alkohol ins Spiel und so beschließen die beiden kurzerhand, die Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten. Vom Schwarzwald bis nach Rügen soll die Reise gehen und dabei nie schneller als 25 km/h – dafür haben die entfremdeten Brüder auf diese Art umso mehr Gelegenheit für jede Menge Abenteuer und umso mehr Zeit, sich wieder näherzukommen.
Do
17.01.
Fr
18.01.
Sa
19.01.
So
20.01.
Mo
21.01.
Di
22.01.
Mi
23.01.
Casino
          20:15  

Nächste Woche: 24.01. - 30.01.

Verliebt in meine Frau

86 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Daniel Auteuil
Auch in OmU +++ In der romantischen Komödie aus Frankreich wird ein Doppel-Date zum Fiasko, als der verheiratete Gastgeber sich in die Partnerin seines besten Freundes verliebt +++ Inhalt: Daniel (Daniel Auteuil) ist verliebt in seine Frau Isabelle (Sandrine Kiberlain). Sie kennt ihn so gut wie kaum jemand sonst und bei ihr fühlt er sich zu Hause und geborgen. Doch Daniel hat auch eine sehr ausgeprägte Fantasie und diese Vorstellungsgabe wird leider gewaltig angekurbelt, als sein bester Freund Patrick (Gérard Depardieu) ihn zu einem Doppel-Date überredet. Zu der Verabredung bringt Patrick nämlich seine neue attraktive Freundin Emma (Adriana Ugarte) mit, die dafür sorgt, dass Daniel nicht mehr klar denken kann und sich mit seinen Tagträumen von wilden Eroberungen in unmöglichen Situationen wiederfindet.
Do
24.01.
Fr
25.01.
Sa
26.01.
So
27.01.
Mo
28.01.
Di
29.01.
Mi
30.01.
Casino
          20:15  
17:30 Uhr Vorstellung in französischem Original mit Untertitel.
20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung.

Euer Film ist nicht im Programm?

Gerne würden wir viel mehr Filme ins Programm nehmen. Jedoch gibt es von den Filmverleihern strikte Spielzeitvorgaben und Vertragslaufzeiten. Dementsprechend können wir nicht alle Filme anbieten und müssen manchmal auch einen Starttermin verschieben.

Gerne geben wir telefonisch Auskunft, ob ein Film demnächst geplant ist.

Also nicht traurig sein wenn euer Film nicht gleich läuft und bleibt uns treu…

Filmkunst demnächst

22.01.2019:
25 km/h

117 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Markus Goller
Schauspieler: Bjarne Mädel, Lars Eidinger, Alexandra Maria Lara, Jella Haase

Das Road Movie der besonderen Art erzählt von zwei entfremdeten Brüdern, die endlich ihre geplante Tour durch Deutschland unternehmen. Mofa-Tour mit Lars Eidinger und Bjarne Mädel. +++ Inhalt: Die Brüder Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) haben sich seit Jahren nicht gesehen und treffen sich ausgerechnet auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Schon auf dem Friedhof kochen die Emotionen hoch und auf dem Leichenschmaus kommt noch Alkohol ins Spiel und so beschließen die beiden kurzerhand, die Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten. Vom Schwarzwald bis nach Rügen soll die Reise gehen und dabei nie schneller als 25 km/h – dafür haben die entfremdeten Brüder auf diese Art umso mehr Gelegenheit für jede Menge Abenteuer und umso mehr Zeit, sich wieder näherzukommen.

29.01.2019:
Verliebt in meine Frau

86 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Daniel Auteuil
Schauspieler: Daniel Auteuil, Gérard Depardieu, Adriana Ugarte, Sandrine Kiberlain

Auch in OmU +++ In der romantischen Komödie aus Frankreich wird ein Doppel-Date zum Fiasko, als der verheiratete Gastgeber sich in die Partnerin seines besten Freundes verliebt +++ Inhalt: Daniel (Daniel Auteuil) ist verliebt in seine Frau Isabelle (Sandrine Kiberlain). Sie kennt ihn so gut wie kaum jemand sonst und bei ihr fühlt er sich zu Hause und geborgen. Doch Daniel hat auch eine sehr ausgeprägte Fantasie und diese Vorstellungsgabe wird leider gewaltig angekurbelt, als sein bester Freund Patrick (Gérard Depardieu) ihn zu einem Doppel-Date überredet. Zu der Verabredung bringt Patrick nämlich seine neue attraktive Freundin Emma (Adriana Ugarte) mit, die dafür sorgt, dass Daniel nicht mehr klar denken kann und sich mit seinen Tagträumen von wilden Eroberungen in unmöglichen Situationen wiederfindet.

05.02.2019:
Trafikant, Der

114 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Nikolaus Leytner
Schauspieler: Bruno Ganz, Johannes Krisch, Simon Morzé, Emma Drogunova

Roman-Verfilmung nach dem Bestseller von Robert Seethaler mit Bruno Ganz in der Rolle des Sigmund Freud. +++ Inhalt: Österreich im Jahr 1937: Der 17-jährige Franz Huchel (Simon Morzé) arbeitet als Lehrling an einem Wiener Kiosk, einer sogenannten Trafik, und lernt dort von seinem Meister Otto Trsnjek (Johannes Krisch) alles, was es über Tabak, Zeitungen und Wichsheftln zu lernen gibt. Doch das alleine reicht Franz nicht im Leben, er sehnt sich nach mehr Bildung und auch nach der Liebe. Wie praktisch, dass ausgerechnet Sigmund Freud (Bruno Ganz) an der Trafik Stammkunde ist, und dem jungen Mann mit Rat und Tat zur Seite steht. Das kommt Franz besonders gelegen, als er sich in die Varietétänzerin Anezka (Emma Drogunova) verliebt, doch er muss schon bald feststellen, dass auch Freud trotz seines fortgeschrittenen Alters und seiner Arbeit als Psychoanalytiker die Frauen noch längst nicht durchschaut hat. Als Hitler die Kontrolle über Österreich übernimmt, sieht sich Franz in die Wirren der turbulenten Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg verwickelt.