Vorverkauf

Programm: 16.08. - 22.08.

Shape of Water - Open-Air-Kino

119 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Guillermo del Toro
Preisgekröntes Fantasymärchen über eine stumme Putzkraft, die sich zur Zeit des Kalten Krieges in einen Amphibienmensch verliebt. +++ Inhalt: Die stumme Elisa ist während des Kalten Krieges in einem Hochsicherheitslabor der amerikanischen Regierung angestellt, wo sie einsam und isoliert ihrer Arbeit nachgeht. Doch als sie und ihre Kollegin und Freundin Zelda ein streng geheimes Experiment entdecken, das in dem Labor vorangetrieben wird, ändert sich Elisas Leben für immer. Sie freundet sich mit dem mysteriösen Fischwesen an, das dort in einem Tank gefangen gehalten wird. Ihre Gefühle für die Kreatur werden immer intensiver und zusammen mit ihrem Nachbarn Giles fasst sie schließlich den Entschluss, den Amphibienmann aus den Händen der Regierung zu befreien – allerdings steht die Liebe unter keinem guten Stern, denn nun wird das Paar gnadenlos vom Militär und dem Laborleiter Strickland gejagt, die das außergewöhnliche Geschöpf und seine heilenden Kräfte bei einem Kriegsausbruch gegen die Sovjets einsetzen wollen...
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
Di
21.08.
Mi
22.08.
Pali
    21:15        
Das kleine Amphitheater auf dem Vorplatz vor dem Kino „Pali“ wird zum Open-Air-Kino. Liegestühle + Sitzkissen können ausgeliehen werden. Die Vorstellungen finden bei jedem Wetter statt. Bei Regen oder Sturm wird Vorstellung ins Kino verlegt.

Mission: Impossible - Fallout

148 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Christopher McQuarrie
Die Geheimorganisation Impossible Mission Force (IMF) ist nach ihrer vorübergehenden Schließung wieder aktiv. IMF-Chef Alan Hunley (Alec Baldwin) schickt seine Agenten Ethan Hunt (Tom Cruise), Benji Dunn (Simon Pegg) und Luther Stickell (Ving Rhames) auf eine heikle Mission, um hochgefährliches, waffenfähiges Plutonium sicherzustellen, das auf dem Schwarzmarkt angeboten wird. Eine aus Weltuntergangsfanatikern bestehende Terroristengruppe plant, es sich unter den Nagel zu reißen und daraus tragbare Atombomben zu bauen. Ihr Ziel: die Welt in Chaos zu stürzen. Hunts Mission schlägt jedoch fatal fehl, weil er das Leben seiner Partner über den Erfolg seines Auftrags stellt. Das bringt das IMF unter Druck, sodass die CIA-Chefin Erica Sloane (Angela Bassett) die Geduld verliert und ihren berüchtigten Agenten August Walker (Henry Cavill) zur Verstärkung schickt.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
Di
21.08.
Mi
22.08.
Pali
17:15 17:15 17:15 17:15      
20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30
Vorverkauf: Einfach die gewünschte Spielzeit anklicken !

Ant-Man and the Wasp

119 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Peyton Reed
Fortsetzung zu Marvels "Ant-Man" (2015), in dem Paul Rudds Scott Lang vom geläuterten Dieb zum Helden wird. Als Ant-Man kann er sich schrumpfen oder gigantisch groß werden und kann mit Ameisen kommunizieren. Im Sequel versucht er nun unmittelbar nach den Ereignissen von "The First Avenger: Civil War" wieder zurück zu einem einigermaßen normalen Leben zu finden und seinen Alltag als Superheld und Familienvater unter einen Hut zu bekommen. Doch bekommt er von seinem Mentor Dr. Hank Pym (Michael Douglas) und dessen Tochter Hope van Dyne (Evangeline Lilly) einen neuen Auftrag: Er soll sich auf die Suche nach Hopes Mutter machen, die vor langer Zeit bei einer gefährlichen Mission verschwunden ist. Dabei begleitet ihn Hope, die als Superheldin The Wasp über ganz ähnliche Fähigkeiten und Kräfte wie Scott verfügt."
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
Di
21.08.
Mi
22.08.
Casino
    15:00 15:00      
20:15       20:15   20:15
  20:30 20:30 20:30      
Vorverkauf: Einfach die gewünschte Spielzeit anklicken !

Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub

100 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Genndy Tartakovsky
Dritter Teil der weltweit erfolgreichen Animationsfilmreihe über ein Hotel in dem sich alle bekannten Gruselfiguren treffen. +++ Inhalt: Mavis (Stimme im Original: Selena Gomez / deutsche Stimme: Janina Uhse) überrascht ihren Vater Dracula (Adam Sandler / Rick Kavanian) mit einem Familienurlaub im Rahmen einer luxuriösen Monster-Kreuzfahrt, damit er auch einmal ausspannen kann und sich mal nicht um das Wohlbefinden der Gäste seines Hotels kümmern muss. Den Spaß können sich der Rest der Familie, darunter Draculas Vater Vlad (Mel Brooks / Dieter Hallervorden) und die monströsen Freunde natürlich nicht entgehen lassen und schließen sich an, als der mysteriöse Kahn in See sticht. Zwischen Monster-Volleyball, Relaxen im Mondschein und Ausflügen an Land entdeckt Dracula eine längst begraben geglaubte Gefühlswelt in sich, als er die Kapitänin Ericka (Kathryn Hahn / Anke Engelke) erblickt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Nun ist es an Mavis, skeptisch zu bleiben und ihren Vater zur Vorsicht zu mahnen – denn es scheint einfach zu gut, um wahr zu sein. Und wie bald klar wird, trügt ihr übervorsorglicher Instinkt sie nicht.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
Di
21.08.
Mi
22.08.
Pali
15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00

Mamma Mia! Here We Go Again

120 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Ol Parker
"Fortsetzung zur ABBA-Musical-Verfilmung ""Mamma Mia!"", die erneut auf der griechischen Insel Kalokairi angesiedelt ist und den Cast des ersten Teils wiedervereinen soll. Die Geschichte soll dabei in der Zeit hin- und herspringen."
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
Di
21.08.
Mi
22.08.
Casino
  17:45 17:45 17:45 17:45   17:45
Filmkunst

Liebe bringt alles ins Rollen

109 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Franck Dubosc
17:30 Uhr Vorstellung in französischem Original mit deutschem Untertitel. 20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung. +++ In der französischen Romantikkomödie gibt sich ein eitler Geschäftsmann als Rollstuhlfahrer aus, um eine Frau zu erobern, die ebenfalls im Rollstuhl sitzt. +++ Inhalt: Für den erfolgreichen Geschäftsmann Jocelyn (Franck Dubosc) sind Frauen nichts weiter als Trophäen und ihm ist jedes Mittel recht, um ständig neue Damen ins Bett zu locken. Nach außen eitel und skrupellos, verbirgt er hinter dieser Fassade seine wahren Gefühle. Es ist doch so viel einfacher, oberflächlich zu sein! Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, die perfekt in sein Beuteschema passt, setzt er wieder einmal alles daran, sie rumzukriegen. Durch einen Zufall wirkt es bei ihrem Kennenlernen so, als würde Jocelyn im Rollstuhl sitzen und er lässt Julie in dem Glauben. Doch dann stellt sie ihm ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vor, die wirklich im Rollstuhl sitzt, und Jocelyn verstrickt sich immer weiter in seinem Lügenkonstrukt.
Do
16.08.
Fr
17.08.
Sa
18.08.
So
19.08.
Mo
20.08.
Di
21.08.
Mi
22.08.
Casino
          17:30  
          20:15  
17:30 Uhr Vorstellung in französischem Original mit deutschem Untertitel.
20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung.

Nächste Woche: 23.08. - 29.08.

Augenblicke: Gesichter einer Reise

94 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Agnès Varda,JR
Oscarnominierte Doku über die Fotoreise der 89-jährigen Filmemacherin Agnès Varda und dem 34-jährigen Fotokünstler JR quer durch Frankreich. +++ Inhalt: "Agnès Varda und JR fahren durch ländliche Gebiete Frankreichs, besuchen Dörfer, Kleinstädte und Höfe. Sie fotografieren Menschen, die ihnen dabei begegnen und entwickeln daraus schwarz-weiß Drucke, die sie auf bekannten lokalen Plätzen ausstellen. Der Dokumentarfilm ""Augenblicke: Gesichter einer Reise"" wurde zum ersten Mal im Mai 2017 auf dem Filmfestival in Cannes gezeigt. Dort konnte der Film die beiden Preise Golden Eye und Palme de Whiskers gewinnen. Regisseurin Agnès Varda ist bereits seit den 1950er Jahren in der Filmbranche tätig und ist eine wichtige Vertreterin der französischen Nouvelle Vague. Sie inszenierte zahlreiche Kurz- und Spielfilme sowie Dokumentarfilme. 2015 erhielt sie in Cannes den Ehrenpreis für ihr Lebenswerk. Augenblicke: Gesichter einer Reise wurde im September 2017 außerdem auf dem Filmfestival von Toronto aufgeführt und mit dem Preis als bester Dokumtentarfilm ausgezeichnet."
Do
23.08.
Fr
24.08.
Sa
25.08.
So
26.08.
Mo
27.08.
Di
28.08.
Mi
29.08.
Casino
          20:15  

Euer Film ist nicht im Programm?

Gerne würden wir viel mehr Filme ins Programm nehmen. Jedoch gibt es von den Filmverleihern strikte Spielzeitvorgaben und Vertragslaufzeiten. Dementsprechend können wir nicht alle Filme anbieten und müssen manchmal auch einen Starttermin verschieben.

Gerne geben wir telefonisch Auskunft, ob ein Film demnächst geplant ist.

Also nicht traurig sein wenn euer Film nicht gleich läuft und bleibt uns treu…

Filmkunst demnächst

21.08.2018:
Liebe bringt alles ins Rollen

109 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Franck Dubosc
Schauspieler: Alexandra Lamy,Elsa Zylberstein,Franck Dubosc,Gerard Darmon

17:30 Uhr Vorstellung in französischem Original mit deutschem Untertitel. 20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung. +++ In der französischen Romantikkomödie gibt sich ein eitler Geschäftsmann als Rollstuhlfahrer aus, um eine Frau zu erobern, die ebenfalls im Rollstuhl sitzt. +++ Inhalt: Für den erfolgreichen Geschäftsmann Jocelyn (Franck Dubosc) sind Frauen nichts weiter als Trophäen und ihm ist jedes Mittel recht, um ständig neue Damen ins Bett zu locken. Nach außen eitel und skrupellos, verbirgt er hinter dieser Fassade seine wahren Gefühle. Es ist doch so viel einfacher, oberflächlich zu sein! Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, die perfekt in sein Beuteschema passt, setzt er wieder einmal alles daran, sie rumzukriegen. Durch einen Zufall wirkt es bei ihrem Kennenlernen so, als würde Jocelyn im Rollstuhl sitzen und er lässt Julie in dem Glauben. Doch dann stellt sie ihm ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vor, die wirklich im Rollstuhl sitzt, und Jocelyn verstrickt sich immer weiter in seinem Lügenkonstrukt.

28.08.2018:
Augenblicke: Gesichter einer Reise

94 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Agnès Varda,JR
Schauspieler: Agnès Varda,Jean-Luc Godard,JR

Oscarnominierte Doku über die Fotoreise der 89-jährigen Filmemacherin Agnès Varda und dem 34-jährigen Fotokünstler JR quer durch Frankreich. +++ Inhalt: "Agnès Varda und JR fahren durch ländliche Gebiete Frankreichs, besuchen Dörfer, Kleinstädte und Höfe. Sie fotografieren Menschen, die ihnen dabei begegnen und entwickeln daraus schwarz-weiß Drucke, die sie auf bekannten lokalen Plätzen ausstellen. Der Dokumentarfilm ""Augenblicke: Gesichter einer Reise"" wurde zum ersten Mal im Mai 2017 auf dem Filmfestival in Cannes gezeigt. Dort konnte der Film die beiden Preise Golden Eye und Palme de Whiskers gewinnen. Regisseurin Agnès Varda ist bereits seit den 1950er Jahren in der Filmbranche tätig und ist eine wichtige Vertreterin der französischen Nouvelle Vague. Sie inszenierte zahlreiche Kurz- und Spielfilme sowie Dokumentarfilme. 2015 erhielt sie in Cannes den Ehrenpreis für ihr Lebenswerk. Augenblicke: Gesichter einer Reise wurde im September 2017 außerdem auf dem Filmfestival von Toronto aufgeführt und mit dem Preis als bester Dokumtentarfilm ausgezeichnet."

04.09.2018:
Brillante Mademoiselle Neïla, Die

97 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Yvan Attal
Schauspieler: Camellia Jordana,Daniel Auteuil

17:30 Uhr Vorstellung in französischem Original mit deutschem Untertitel. 20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung.+++ Französische Culture-Clash-Komödie um eine arabischstämmige Studentin aus dem Banlieue, die Rhetorik-Unterricht bei einem rassistischen Professor nehmen muss. +++ Inhalt: Neïla Salah (Camélia Jordana) hat es geschafft. Sie wurde an der renommierten Pariser Assas Law School angenommen und ist auf dem Weg, sich endlich ihren großen Traum zu erfüllen und Anwältin zu werden. Doch schon am ersten Tag läuft alles schief. Neïla kommt zu spät. Ausgerechnet zur Vorlesung von Professor Pierre Mazard (Daniel Auteuil), der für sein provokantes Verhalten und seine verbalen Ausfälle bekannt ist. In seiner so gar nicht politisch-korrekten Art nimmt er die junge Studentin vor versammeltem Hörsaal sofort aufs Korn. Doch diese Begegnung bleibt nicht ohne Folgen. Mazard wird von der Universitätsleitung vor die Wahl gestellt: Entweder er verlässt die Uni oder er glättet die Wogen, indem er Neïla hilft, einen prestigeträchtigen Rhetorikwettbewerb zu gewinnen. Neïla ist alles andere als begeistert über das unerwartete Engagement - schließlich könnten sie und der zynische, elitäre Professor nicht unterschiedlicher sein. Und doch gelingt es den beiden mit der Zeit, hinter die spröde Fassade des anderen zu blicken und sie entdecken, dass es einiges voneinander zu lernen gibt.

11.09.2018:
Migrantigen, Die

99 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Arman T. Riahi
Schauspieler: Aleksandar Petrovic,Doris Schretzmayer,Faris E. Rahoma,Daniela Zacherl

Komödie aus Österreich über zwei Freunde mit Migrationshintergrund, die sich für eine sensationsgierige TV-Doku als Kleinkriminelle ausgeben.+++ Marko (Aleksandar Petrovic) und Benny (Faris E. Rahoma), zwei Wiener mit sogenanntem „Migrationshintergrund“, sind vollständig integriert. So sehr, dass sie kaum noch als fremd wahrgenommen werden – wären da nicht Bennys schwarze Haare. Als die beiden aufgrund ihres Aussehens am Rudolfsgrund, einem ethnisch durchmischten Vorstadtviertel, von der ambitionierten TV-Regisseurin Marlene Weizenhuber (Doris Schretzmayer), die nach Protagonisten für ihre TV-Dokuserie sucht, angesprochen werden, geben sie sich als kleinkriminelle und abgebrühte Migranten aus, die es faustdick hinter den Ohren haben. Damit ihre Lüge nicht au?liegt, bauen sie sich eine zweite Identität, die aus Klischees und Vorurteilen besteht. Und während die beiden durch die Erfüllung dieser Erwartungen und Vorurteile die Serie zum Erfolg machen, setzen sie sich gleichzeitig zum ersten Mal mit den echten Integrationsschicksalen auseinander – auch mit ihren eigenen.

18.09.2018:
303

140 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Hans Weingartner
Schauspieler: Anton Spieker,Mala Emde,Martin Neuhaus,Arndt Schwering-Sohnrey

Warmherziges Roadmovie um zwei junge Menschen, die sich auf der Fahrt quer durch Europa kennenlernen. +++ Inhalt: Jan (Anton Spieker) befindet sich auf dem Weg in Richtung Spanien, um dort seinen leiblichen Vater kennenzulernen, doch in Berlin wird er von seiner Mitfahrgelegenheit versetzt – und steckt deswegen erst mal fest. Diese frustrierende Tatsache passt jedoch immerhin perfekt in sein Weltbild, das besagt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Ganz anders sieht es hingegen Jule (Mala Emde), die viel optimistischer auf die Welt blickt und Jan deswegen in ihrem Mercedes 303 Wohnmobil in Richtung Altantikküste mitnimmt. Auch sie hat einen Grund für ihre Reise: Sie will ihrem Freund, der in Portugal lebt, erzählen, dass sie schwanger ist. Doch dann kommen sich Jan und Jule auf der langen Fahrt in Richtung der iberischen Halbinsel durch ausschweifende philosophische Gespräche langsam näher.

25.09.2018:
Wunderübung, Die

90 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Michael Kreihsl
Schauspieler: Aglaia Szyszkowitz, Devid Striesow, Erwin Steinhauer

Verfilmung des Theaterstückes über ein Ehepaar, das bei einem Therapeuten die kriselnde Beziehung retten will - doch die Sitzung nimmt eine unerwartete Wendung. +++ Inhalt: Seit vielen Jahren sind die Historikerin Joana (Aglaia Szyszkowitz) und Luftfahrtingenieur Valentin (Devid Striesow) verheiratet, sie haben zwei erwachsene Kinder, doch mittlerweile ist ihre Beziehung am Ende. Eine gemeinsame Sitzung bei einem Paartherapeuten (Jürgen Tarrach) scheint die letzte Möglichkeit zu sein, ihre Ehe zu retten. Doch auch in der Probestunde bei dem Therapeuten scheint die Situation zunächst nur wieder eskalieren, als die alten Streitthemen wieder hochkochen. Doch dann erhält der Therapeut einen Anruf, der alles verändert… Adaption des gleichnamigen Theaterstücks von Daniel Glattauer. Das Kammerspiel erzählt in 90 Minuten Echtzeit die Ereignisse während der Therapiestunde.

02.10.2018:
Deine Juliet

124 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Mike Newell
Schauspieler: Lily James, Glen Powell, Jessica Brown Findlay, Matthew Goode

Verfilmung des gleichnamigen Romans um eine Journalistin, die einen Buchclub auf den Kanalinseln besucht und die Vergangenheit der deutschen Besatzung aufwühlt. +++ Inhalt: Im London der späten 1940er-Jahre arbeitet die aufgeschlossene Juliet Ashton (Lily James) als Journalistin. Eines Tages erhält sie einen Brief von einem charmanten, aber recht eigenartigen Mann namens Dawsey Adams (Michiel Huisman), der auf der im Ärmelkanal gelegenen Insel Guernsey lebt. Durch einen lebhaften Briefwechsel erfährt sie, dass auf der britischen Insel während der Besetzung durch die Nazis im Zweiten Weltkrieg ein Buchclub mit Namen „Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“ gegründet wurde, um den Gräueln des Krieges für wenigstens ein paar Stunden zu entfliehen. Juliet beschließt, über den Club zu schreiben, und reist nach Guernsey. Dort lernt sie schließlich Dawsey schließlich von Angesicht zu Angesicht kennen, was ihr Leben ebenso nachhaltig verändert, wie der Aufenthalt auf der Insel.

09.10.2018:
Maria by Callas

119 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Tom Volf
Schauspieler:

Der Dokumentarfilm Maria by Callas wirft einen persönlichen Blick auf das Leben und die Karriere der Opernsängerin Maria Callas, indem er die Künstlerin selbst davon erzählen lässt +++ Inhalt: "Es gibt zwei Personen in mir, Maria und die Callas..." Die da spricht ist eine reflektierte Künstlerin, und sie kehrt ihr Innerstes nach aussen, um selber zu begreifen, wie sie vom braven Teenager zur absoluten Weltikone werden konnte: MARIA BY CALLAS erzählt die Geschichte eines einzigartigen Lebens. Aus Interviews, privaten Aufnahmen und Briefpassagen mit grosser Sorgfalt montiert, enthüllt der Film eine so leidenschaftliche wie kluge und sensible Persönlichkeit. Hier ist grosse Künstlerin auf der Suche nach Wahrhaftigkeit, Schönheit, Liebe - so nah war man der grossen Operndiva noch nie."

16.10.2018:
Dorf zieht Blank, Ein

110 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Philippe Le Guay
Schauspieler: Arthur Dupont, François Cluzet, François-Xavier Demaison, Colin Bates

Der Bürgermeister eines französischen Dorfes möchte mithilfe eines berühmten Nacktfotografen auf die bittere Lage der Bauern aufmerksam machen. +++ Inhalt: Bürgermeister Georges Balbuzard (François Cluzet) ist mit seinem Latein am Ende. Die Landwirtschaftskrise hat auch die Bauern in seinem beschaulichen Dorf Mêle-sur-Sarthe in der Normandie erreicht. Doch ihre zahlreichen Proteste erwecken weder das Interesse der Verantwortlichen in Rouen noch in Paris. Also beschließt Balbuzard die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Er weiß nur noch nicht so recht wie. Als zufällig der berühmte Fotokünstler Blake Newman (Toby Jones) nach Mêle-sur-Sarthe kommt, scheinen alle Probleme gelöst und die nötige Aufmerksamkeit garantiert. Denn Newman möchte ausgerechnet hier sein neues spektakuläres Fotoprojekt realisieren und sogar die Bauern miteinbeziehen. Wäre da nicht noch eine Kleinigkeit, von der Bürgermeister Balbuzard noch alle überzeugen muss: Die Bauern sollen sich für das Foto ausziehen…

23.10.2018:
Sauerkrautkoma

97 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Ed Herzog
Schauspieler: Eisi Gulp, Enzi Fuchs, Lisa Maria Potthoff, Sebastian Bezzel

Der neue Eberhofer-Krimi mit Sebastian Bezzel in der Hauptrolle als launiger Dorfpolizist Franz, der diesmal in die Landeshauptstadt München versetzt wird. +++ Inhalt: Der bayerische Dorfpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) ist im Stress, denn an allen Ecken und Enden seines Lebens scheint es derzeit gleichzeitig zu brennen: Beruflich bedeutet das eine Zwangsbeförderung, die ihn nach München führt, während Freunde und Bekannte in Niederkaltenkirchen ihm mehr als deutlich sagen, dass es langsam mal Zeit für eine Hochzeit mit Susi (Lisa Potthoff) wäre. Und dann taucht im alten Auto von Franz' Vater (Eisi Gulp), einem klapperigen Opel Admiral, zu allem Unglück auch noch die Leiche einer Frau auf. Da vermischt sich schon mal Berufliches mit Privatem und der Dorfgendarm weiß bald nicht mehr, wo ihm der Kopf steht.