Aktuelles Programm (08.12. - 14.12.)



Sing

Komödie | FSK: ab 0 | 108 MINUTEN | SAAL: Pali

Bunter Animations-Spaß von den "Minions"- und "Pets"- Machern! Ein tierisch turbulenter Gesangscontest soll ein Theater retten.


Datum
Do.
08.12.
Fr.
09.12.
Sa.
10.12.
So.
11.12.
Mo.
12.12.
Di.
13.12.
Mi.
14.12.
Uhrzeit-
15:00
17:45
20:30
-
15:00
17:45
20:30
14:30
17:30
20:30
14:30
17:30
20:30
-
15:00
17:45
20:30
-
15:00
17:45
-
-
15:00
17:45
20:30

Vor dem Kino essen gehen oder ein Cocktail nach dem Film?
Besuchen Sie doch mal unsere Pali Bar über dem Kino.

Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt

Kinderfilm | FSK: ab 0 | 82 MINUTEN | SAAL: Casino

In der zweiter Realfilm nach den schwedischen Kinderbestsellern feiern Pettersson und Findus auf ihre Art ein frohes Fest.


Datum
Do.
08.12.
Fr.
09.12.
Sa.
10.12.
So.
11.12.
Mo.
12.12.
Di.
13.12.
Mi.
14.12.
Uhrzeit--14:4514:45---


Mitternachtspremiere - Rogue One: A Star Wars Story

Science-Fiction | FSK: ab 12 | 145 MINUTEN | SAAL: Pali

Eine Gruppe ungleicher Helden schließen sich zusammen um die geheimen Pläne des gefürchteten Todessterns zu stehlen.


Datum
Do.
08.12.
Fr.
09.12.
Sa.
10.12.
So.
11.12.
Mo.
12.12.
Di.
13.12.
Mi.
14.12.
Uhrzeit------23:59


Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Fantasy | FSK: ab 6 | 135 MINUTEN | SAAL: Casino

Fantasyfilm aus der Harry Potter Zauberwelt über den Hogwarts-Buchautoren Newt Scamander und dessen Abenteuer in Amerika.


Datum
Do.
08.12.
Fr.
09.12.
Sa.
10.12.
So.
11.12.
Mo.
12.12.
Di.
13.12.
Mi.
14.12.
Uhrzeit-
20:15
-
20:15
17:00
20:15
17:00
20:15
-
20:15
-
-
-
20:15*

Ein leckeres Essen vor dem Film? Oder ein Drink danach?
Unser Restaurant befindet sich direkt über dem Pali-Kino!
* letzte Vorstellung

Willkommen bei den Hartmanns

Komödie | FSK: ab 12 | 120 MINUTEN | SAAL: Casino

Turbulente Komödie über die typischen Deutschen, über Toleranz und den normalen Alltagswahnsinn. Unter anderem mit Elyas M’Barek, Florian David Fitz.


Datum
Do.
08.12.
Fr.
09.12.
Sa.
10.12.
So.
11.12.
Mo.
12.12.
Di.
13.12.
Mi.
14.12.
Uhrzeit-17:00---20:15*-

* letzte Vorstellung

Thank You For Calling + Filmgespräch

Dokumentation | FSK: ab 6 | 90 MINUTEN | SAAL: Pali

In der Doku erforscht Klaus Scheidsteger die gesundheitsschädliche Wirkung von Mobiltelefonen und wie diese von der Industrie verschwiegen wird.


Datum
Do.
08.12.
Fr.
09.12.
Sa.
10.12.
So.
11.12.
Mo.
12.12.
Di.
13.12.
Mi.
14.12.
Uhrzeit-----20:15-

* anschließend Filmgespräch mit den Filmemacher Klaus Scheidsteger und dem Krebsforscher Prof. Dr. med. W. Mosgöller von der Med. Universität. Wien.

Vorläufige Startliste (Änderungen vorbehalten!)

Demnächst

Die Vampirschwestern 3

15.12. - Rogue One: A Star Wars Story

Der Film spielt kurz vor der Ereignisse von „STAR WARS: EINE NEUE HOFFNUNG“ und erzählt die Geschichte einer Gruppe ungleicher Helden, die sich zusammenschließen, um die geheimen Pläne des gefürchteten Todessterns zu stehlen.

Mi 14.12. / 23:59Uhr Mitternachtspremiere
Die erste Vorstellung ist bereits in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Möge die Macht mit dir sein!

29.12. - Vaiana – Das Paradies hat einen Haken

Weihnachts-Abenteuer mal ganz anders, lustig und überraschend. Disneys neues Meisterwerk für die ganze Familie über eine mutige junge Seglerin, die aufbricht, eine magische Insel zu finden.

Vaiana Vorpremiere So.18.12.



Filmkunst (Dienstags, 20:15 Uhr im Casino)

filmkunst bild

Auf eine filmische Entdeckungsreise der besonderen Art laden wir jeden Dienstag im Casino ein. Wir zeigen Ihnen in der Abendvorstellung um 20:15 Uhr ein anspruchsvolles Filmkunstprogramm.
Denn jeder Mensch versteht etwas anderes unter einem großen Kinoerlebniss!


Di, 13.12.16 Thank You For Calling + Filmgespräch

Dokumentation | FSK: ab 6 | 85 MINUTEN
In der Doku erforscht Klaus Scheidsteger die gesundheitsschädliche Wirkung von Mobiltelefonen und wie diese von der Industrie verschwiegen wird.

In kürzester Zeit hat sich die Mobiltelefonie an die Spitze aller Kommunikationskanäle gesetzt und seither bestimmt sie den Alltag der Menschen wie kein zweites Medium. Doch die ständige Benutzung von Handys und anderen Geräten hat seine Schattenseiten und birgt Experten zufolge sogar enorme Gesundheitsrisiken. Aber nicht nur das ist besorgniserregend - wie kann es sein, dass die Öffentlichkeit bislang nicht ausreichend darüber aufgeklärt wurde bzw. die Erkenntnisse überhaupt nicht ernst zu nehmen scheint? In seinem Dokumentarfilm „Thank You For Calling“ sammelt der Regisseur Fakten und Aussagen von Insidern, die sich in einer Sache sicher sind: Die Mobilfunkindustrie will die medizinischen Ergebnisse um jeden Preis verschleiern, damit sie auf Kosten der Gesundheit ihrer Kunden weiterhin enorme Umsätze generieren kann…
20:15Uhr Filmbeginn im Saal Pali anschließend Filmgespräch mit den Filmemacher Klaus Scheidsteger und dem europaweit bekannten Krebsforscher Prof. Dr. med. W. Mosgöller von der Med. Universität Wien.

Di, 20.12.16 Mit dem Herz durch die Wand

Komödie | FSK: ab 6 | 91 MINUTEN
Französische Romantikkomödie um zwei Nachbarn, die sich durch ihre Streitgespräche durch die Wand ineinander verlieben.

Sie ist eine junge Pianistin und gerade erst in ihre neue Wohnung gezogen, in der sie sich intensiv auf ihre Aufnahmeprüfung am Konservatorium vorbereiten will. Doch wenig später stellt sie mit Erschrecken fest: In ihren neuen vier Wänden spukt es! So schlimm ist es zum Glück nicht und hinter den unheimlichen Geräuschen steckt niemand anderes als ihr werter Herr Nachbar, der allerdings schon lange nichts mehr für die Welt vor seiner Tür übrig hat. Auch er liebt seine Wohnung - bis auf die besonders hellhörigen Wände natürlich und die ständig wechselnden Bewohner nebenan. Schon bald bekriegen sich die beiden Streithähne durch die Wand hindurch mit allerlei nervtötenden Aktionen. Was sie aber noch nicht ahnen: Sie sind sich weitaus ähnlicher, als sie denken und teilen sogar eine gemeinsame Leidenschaft…
17:30 Uhr Vorstellung in französischem Original mit deutschem Untertitel.
20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung.

Di, 27.12.16 Frantz

Drama | FSK: ab 12 | 115 MINUTEN
Drama nach dem Ende des 1. Weltkriegs um die Begegnung einer Deutschen mit einem geheimnisvollen Franzosen.

1919, kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Anna besucht jeden Tag die Grabstätte ihres gefallenen Verlobten Frantz. Sie wohnt weiterhin bei Dr. Hoffmeister und seiner Frau Magda, den Eltern des Toten, und kann sich nur schwer von der Vergangenheit lösen. Auch an den Avancen von Kreutz, der sie heiraten will, ist sie nicht interessiert, obwohl die Hoffmeisters sie dazu ermutigen, ein neues Leben anzufangen. Als Anna auf dem Friedhof einen Fremden beobachtet, der auf Frantz' Grab Blumen hinterlässt, spricht sie ihn an: Er heißt Adrien und sei ein Freund des Verstorbenen aus Vorkriegszeiten. Der Franzose wird in der deutschen Kleinstadt so kurz nach dem Krieg nicht gerade willkommen geheißen, doch Anna mag den geheimnisvollen Mann.

Di, 03.01.17 Welcome to Norway

Tragikomödie | FSK: ab 6 | 95 MINUTEN
In der nordischen Tragikomödie Welcome to Norway eröffnet ein Hotelbesitzer im kalten Norwegen eine Unterkunft für Flüchtlinge, obwohl er Ausländer nicht ausstehen kann.

Primus ist ein wenig erfolgreicher Hotelier mit großen Visionen und noch größerer Abneigung gegen Fremde. Trotzdem sind die Flüchtlingsströme ein willkommenes Geschenk für ihn, denn dank ihnen kann er aus seinem pleite gegangenen Hotel im norwegischen Norden doch noch eine Menge Geld holen – er bietet es einfach als Flüchtlingsunterkunft an und kassiert so Subventionen vom Staat. Seine Frau Hanni und seine Tochter Oda staunen jedenfalls nicht schlecht, als Primus seinen Plan in die Tat umsetzt und bald ganze Busladungen von fremden Menschen ankommen, obwohl es an Zimmern, Türen, Heizung und Strom mangelt. Dann gehen die Probleme los: Die Flüchtlinge verstehen sich untereinander nicht, weshalb der etwas vorlaute Abedi permanent vermitteln muss, die Ausländerbehörde stellt immer neue Forderungen und droht mit Geldentzug und die Fremdenfeinde unter den Einheimischen drohen mit Gewalt. Ob Primus der chaotischen Umstände Herr wird?

Di, 10.01.17 Café Society

Komödie | FSK: ab 12 | 96 MINUTEN
Woody Allens bittersüße Liebes- und Aufsteigergeschichte im Hollywood der 1930er Jahre.

Ende der 1930er: Bobby (Jesse Eisenberg) wuchs zwar in der schroffen Bronx auf, fühlt sich aber zur Glitzerwelt Hollywoods hingezogen, zu der er familiäre Verbindungen hat. Sein Onkel Phil (Steve Carell) ist ein hochrangiger Filmagent in der Traumfabrik und geht mit Fred Astaire und Gary Cooper essen. So hat Bobby auch gleich einen guten Kontakt, als er seinen Plan in die Tat umsetzt, es im Filmgeschäft zu versuchen. Sein Onkel hat keine Zeit für ihn, doch mit dessen hübscher Sekretärin Vonnie (Kristen Stewart) verbringt Bobby sowieso viel lieber seine Zeit. Er verliebt sich Hals über Kopf, nur ist Vonnie zu seinem Bedauern in einen anderen verliebt – in Phil. Schon bald muss Bobby feststellen, dass das Showbusiness in jeder Hinsicht der pure Wahnsinn ist. Und dann holt ihn auch noch sein New Yorker Leben wieder ein, weil sein Bruder Ben (Corey Stoll) bei Mafia-Geschäften nicht mal vor Morden zurückschreckt...
17:30 Uhr Vorstellung in englischen Original mit deutschem Untertitel.
20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung.

Di, 17.01.17 Marie Curie

Drama | FSK: ab 6 | 102 MINUTEN
Nobelpreisträgerin Marie Curie muss sich in diesem Biopic als Mutter und Wissenschaftlerin ihren Platz in einer von Männern beherrschten Welt erkämpfen.

1903 befindet sich die Wissenschaftlerin Marie Curie auf dem vorläufigen Höhepunkt ihrer Laufbahn, als ihr gemeinsam mit ihrem Mann Pierre der Nobelpreis für Physik verliehen wird. Doch nur wenig später wird ihr Leben auf den Kopf gestellt, als Pierre bei einem Unfall ums Leben kommt. Marie lässt sich davon nicht aus der Bahn werfen, setzt ihre Forschungen alleine fort und lehrt kurze Zeit später sogar an der renommierten Pariser Sorbonne. Und auch privat öffnet sie sich wieder, als sie den verheirateten Wissenschaftler Paul Langevin kennenlernt und sich auf eine Affäre einlässt. Doch genau das löst einen Skandal aus: Gerade als ihr der zweite Nobelpreis zugesprochen werden soll, wird Marie Curie von der Pariser Presse als Ehebrecherin angeklagt und ihr Ruf heftig angegriffen. Sie muss auf bittere Weise erfahren, dass Kopf und Herz nicht immer miteinander vereinbar sind.

Di, 24.01.17 Meine Zeit mit Cézanne

Tragikomödie | FSK: ab 6 | 114 MINUTEN
Im französischen Biopic wird die Freundschaft zwischen dem Maler Paul Cézanne und dem Schriftsteller Émile Zola nacherzählt.

Paul und Émile kennen sich seit frühester Kindheit und in ihren Jugendjahren in Aix-en-Provence sind sie noch weit davon entfernt, der berühmte Maler Paul Cézanne und der herausragende Schriftsteller Émile Zola zu sein. Doch schon jetzt verbindet die beiden Freigeister aus ganz unterschiedlichen sozialen Kreisen die Liebe zur Kunst, zur Schönheit und zu Frauen und der Traum vom Ruhm. Im fernen Paris schließlich erfüllen sie sich endlich den Wunsch nach künstlerischer Entfaltung, tauchen in den bunten Wirbel der Stadt ein, leben, lieben und wirken am Montmartre und verfallen mit Alexandrine derselben Frau, die Émile schließlich heiratet. Immer tiefer wird jedoch mit der Zeit die Kluft zwischen den Freunden, immer unterschiedlicher ihre Lebens- und Karrierewege. Doch so ganz voneinander lassen können die eingeschworenen Freunde nicht - bis es eines Tages zum dramatischen Zerwürfnis kommt.
17:30 Uhr Vorstellung in französischem Original mit deutschem Untertitel.
20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung.

Kontakt

Schneevogl KG
Herzbachweg 1-3
63571 Gelnhausen
Telefon: 06051 / 2905

Impressum anzeigen

Links:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Jugendschutz:
Jugendschutzbauftragte nach dem Jugendschutzmediendienststaatsvertrag im Kino Gelnhausen.
Barbara Maaßen
barbaramaassen49'[ätt ]'gmail.com

Rechtshinweis:
Alle in unseren Internetseiten enthaltenen Informationen diene dem Service. Trotz sorgfältiger Beschaffung und Bereitstellung der Informationen übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der im Rahmen des Informationsservices zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten Inhalte. Die zum Abruf bereitgehaltenen und angezeigten Inhalte dienen ausschließlich der Information der Besucher. Für Internetseiten Dritter, auf die wir verweisen, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Wir übernehmen insoweit keine Haftung. Im übrigen ist die Haftung auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Es besteht die Möglichkeit, dass andere Anbieter auf die unsere Webseiten verweisen. Für die Darstellungen und den Inhalt der Webseiten Dritter sind wir nicht verantwortlich.

Datenschutz
Wir garantieren dafür, dass keine Ihrer Daten an Dritte für Werbezwecke oder andere Zwecke verkauft oder vermietet werden.
Das in der Website enthaltene geistige Eigentum, wie insbesondere Urheber- und Markenrechte, Patente und Muster ist geschützt, wobei ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass durch diese Websites keine Lizenzen zur Nutzung dieser Rechte erteilt wird.
Die Inhalte der Website dürfen nicht zu geschäftlichen Zwecken gehandhabt, insbesondere verändert, vervielfältigt, überlassen, verbreitet oder Dritten zugänglich gemacht werden ohne der ausdrücklichen Genehmigung.
Diese Webseite verwendet Cookies um das Benutzerverhalten anonymisiert zu analysieren. Sämtliche Statistischen Auswertungen werden lokal durchgeführt und personenbezogene Daten, die im Rahmen der Auswertungen anfallen werden im Moment der Erfassung anonymisiert. Wir respektieren darüberhinaus die Do Not Track Funktionen der Browser. Außerdem verpflichten wir uns, keine Ihrer persönlichen Daten an andere Personen oder Unternehmen weiterzuleiten.


teppich endbild

Logo unten